Apfelblüte in der Normandie

Küste, Käse, Calvados

25.04. - 30.04.2022 (6 Tage)

1.285.-€

EZZ: 199.-€

Die Normandie ist eine der geschichtsträchtigsten Regionen Frankreichs. Die geographische Lage zu Großbritannien hin bescherte dieser Region eine abwechslungsreiche Geschichte – von den Zeiten Wilhelms des Eroberers im 11. Jahrhundert bis hin zur alliierten Befreiungsaktion im Jahr 1944. Wir  lernen nicht nur mondäne Badeorte und die berühmten Felsen von Étretat kennen, sondern wir dürfen uns auch auf ein Meer von blühenden Apfelbäumen freuen.

 

1. Tag: Montag, 25.04. Anreise
Am frühen Morgen starten wir in Kenzingen und bieten Zusteigemöglichkeiten an der B 3 bis Offenburg. Am Abend erreichen wir unser im normannischen Fachwerkstil gestaltetes Hotel in Trouville.

2. Tag: Dienstag. 26.04. Landungsküste – Teppich von Bayeux
Wir besuchen an unserem ersten Reisetag die Sandstrände an der Kanalküste, wo im Juni 1944 die alliierten Truppen landeten und unter großen Verlusten die Befreiung Frankreichs von der Naziherrschaft ermöglichten. Es ist ein Muss, die Stätte dieses von langer Hand vorbereiteten Manövers gesehen und sich das Geschehen bildlich vorgestellt zu haben. - Am Nachmittag sehen wir eine Kultstätte mit Bezug auf eine bereits ein Jahrtausend zurückliegende Epoche: Auf 68 m Länge sind auf dem Teppich von Bayeux über 50 Szenen der Eroberung Englands durch den Normannenkönig Wilhelm den Eroberer vor gut 1000 Jahren dargestellt – ein unschätzbares Kunstwerk, das wir uns nicht entgehen lassen.

3. Tag: Mittwoch, 27.04. Ètretat -Fécamp
Die Felsen von Étretat, wer kennt sie nicht? Sie sind neben dem Eiffelturm, dem Mont St. Michel und den Lavendelfeldern der Provence eines der Symbolbilder für Frankreich schlechthin. Nach einem geführten Stadtrundgang genießen wir den Ausblick auf dieses Wunderwerk der Natur. Im nicht minder schönen Fécamp besuchen wir am Nachmittag das Palais Bénédictine. Ähnlich dem in Südostfrankreich heimischen Chartreuse wird hier Likör mit Hilfe einer althergebrachten Klosterrezeptur hergestellt. Selbstverständlich werden wir ihn auch verkosten!

4. Tag: Donnerstag, 28.04. Honfleur – Calvados-Destillerie
Heute lernen wir Honfleur kennen. Auf einem geführten Stadtrundgang bestaunen wir die Bäderarchitektur des ausgehenden 20. Jahrhunderts. - Am Nachmittag dürfen wir hinter die Kulissen einer Calvados-Destillerie schauen. Aber nicht nur das, wir genießen ihn auch!

5. Tag: Freitag, 29.04. Lisieux
Unser Weg durch die blühenden Apfelbäume führt uns nach Lisieux. Wer hätte gedacht, dass die Basilika Sainte Thérèse im neobyzantinischen Stil im 20. Jahrhundert erbaut wurde? Den zweitgrößten Wallfahrtsort Frankreichs lassen wir uns nicht entgehen. Ebenso darf der Besuch einer Käserei einschließlich Verkostung bei einer Reise in die Normandie nicht fehlen!

6. Tag: Samstag, 30.04. Heimreise

(Reiseleitung: Reinhard Spothelfer)

Leistungen im Überblick

  • Fahrt im 5-Sterne-Reisebus, Schlafsessel mit Fußstützen, WC, Klimaanlage, Kühlbar, Kaffeeautomat, kostenloses WLAN

  • Alle Rundfahrten und Ausflugsfahrten mit unserem Bus laut Programm

  • Übernachtung im DZ (D/WC)

  • HP i. e. guten Hotel d. Mittelklasse

  • Besuch einer Calvados-Destillerie

  • Qualifizierte Reiseleitung während der gesamten Reise

  • Sachkundige örtliche Führungen

  • Insolvenzversicherung (Reisegeldgarantie)

  • Taxizubringerdienst - im angegebenen Bereich - zu den jeweiligen Zusteigeorten

 

Nicht im Preis enthalten sind:

  • Reiserücktrittskostenversicherung
    DZ: € 45,-/ EZ: € 49,-
    (einschl. Reisekranken- und Gepäckversicherung)

  • Eintrittesgelder und Trinkgelder

Rist Reisen - Taxiservice

Die Bildnachweise finden Sie hier.