Die Côte d‘ Azur

Eine Reise in das Land des Lichts

05.05. - 11.05.2023 (7 Tage)

1.265.-€

EZZ: 245.-€

Die Provence zieht seit jeher die Menschen in ihren Bann. Viele Maler und andere Kunstschaffende ließen sich von ihrem unvergleichlichen Licht inspirieren. Für uns sind es die südländische Leichtigkeit, das Mittelmeer, vielleicht der Pastis, das Boulespiel oder die unzähligen mediterranen Gerichte, die diesen Landstrich erlebenswert erscheinen lassen.

 

1. Tag: Freitag, 05.05. | Anreise nach Marseille
Am frühen Morgen starten wir in Offenburg und bieten Zusteigemöglichkeiten an der B3 bis Freiburg, in Freiburg, an der Autobahnausfahrt Bad Krozingen („Fallerhof“) und am ehemaligen Zoll in Neuenburg.
Über die Autobahn erreichen wir am Abend unser Vier-Sterne-Hotel Novotel in Marseille-Est. Wir sind im Land des Lichts angekommen. Bonjour, Côte d‘ Azur.

2. Tag: Samstag, 06.05. | Marseille – Stadtführung – Notre Dame de la Garde
Unser Aufenthalt in Südfrankreich beginnt mit dem Besuch der von den Griechen während der Erkundung des Mittelmeerraums gegründeten Stadt Marseille. Wir lassen uns durch die Stadt führen und genießen rund um den „Vieux Port“ die Sonne des Südens. Von der alles überragenden Kathedrale „Notre Dame de la Garde“, benannt nach der Schutzpatronin, die den ein- und ausfahrenden Seeleuten ihren Segen spendet, genießen wir den Ausblick auf den Hafen und auf die aus dem Roman „Der Graf von Monte Christo“ bekannte Gefängnisinsel „Château d‘ If“.

3. Tag: Sonntag, 07.05. |Le Castellet - Weinprobe
Bereits auf der Anfahrt erkennen wir die wunderschöne Silhouette eines südländischen mittelalterlichen Dorfes: Le Castellet. Der mittelalterliche Stadtkern rund um die romanische Kirche aus dem 12. Jahrhundert ist sehr gut erhalten und lädt zum Verweilen ein. Wir sind vom Ausblick auf die Küste begeistert. Im Anschluss daran lassen wir uns auf einem Weingut erklären, warum die Weine aus Bandol so begehrt sind.

4.Tag: Montag, 08.05. | La Ciotat – Boulespiel – Bootsfahrt
La Ciotat – eine Stadt ohne Allüren, und dennoch machte sie in zweierlei Hinsicht Schlagzeilen: Die Fotografenbrüder Auguste und Louis Lumière perfektionierten hier um 1895 ihre ersten Kenntnisse in der  Kunst des Filmens, und Jules Le Noir erfand hier im Jahr 1907 das provençalische Boulespiel. Auf geschichtsträchtigem Terrain messen wir uns im Boulespiel. Am Nachmittag nehmen wir im Hafen in einem Glasbodenboot Platz und sind bereit für eine Fahrt vorbei am alles überragenden Cap Canaille und an Cassis nach Marseille. Dabei lernen wir die berühmten Calanques von der Seeseite aus kennen, und unter uns eröffnet sich die Welt der Meere!

5. Tag: Dienstag, 09.05. | Arles – Amphitheater – Les Baux – Carrière de Lumières
Wir verlassen unser Hotel in Marseille, um uns nach Arles zu begeben – eine von vielen Städten, in denen die Römer ihre Spuren hinterließen. Zunächst besichtigen wir das um das Jahr 100 n. Chr. erbaute Amphitheater. Wir stellen uns vor, wie hier die Gladiatorenkämpfe stattfanden. Oben auf den Mauern des Theaters genießen wir einen herrlichen Rundblick über die Stadt, die Camargue und die vorbeifließende Rhône. In der „Carrière des Lumières“ erleben wir, wie Kunstwerke unterirdisch an Felswände projiziert werden – eine spannende Idee! Am Abend beziehen wir unser Vier-Sterne-Hotel Arles Plaza in der Stadt.

6.Tag: Mittwoch, 10.05. | Luma-Turm – Maison du Riz
Kunst zum zweiten: Wir erkunden den neu geschaffenen LUMA-Turm, in dem die Werke in einem äußerst spektakulären Rahmen zu erleben sind. Am Nachmittag erfahren wir im „Maison du Riz“, wie im Überschwemmungsgebiet Rhônedelta Reis angebaut wird. Vielleicht reicht die Zeit noch für einen Strandspaziergang.

7. Tag: Donnerstag, 11.05. | Rückfahrt nach Kenzingen
Wir fahren über das Rhônetal, vorbei an Burgund und am Jura zurück nach Kenzingen.
Au revoir, Côte d´Azur!

(Reiseleitung: Reinhard Spothelfer)

Leistungen im Überblick

  • Fahrt im 5-Sterne-Reisebus mit Schlafsesseln mit Fußstützen, WC, Klimaanlage, Kühlbar

  • Alle Rundfahrten und Ausflugsfahrten mit unserem Bus

  • Übernachtung im DZ (D/WC) u. HP in guten Hotels d. gehob. Mittelklasse

  • Qualifizierte Reiseleitung während der gesamten Reise

  • Sachkundige örtliche Führungen

  • Insolvenzversicherung (Reisegeldgarantie)

  • Taxizubringerdienst – im angegebenen Bereich – zu den jeweiligen Zusteigeorten

Zusatzleistungen:

  • Audioguide-System
  • Bettensteuer im Hotel
  • Weinprobe im Bereich Bandol
  • Fahrt m. d. Glasbodenboot in La Ciotat
  • Eintritt in die Carrière de Lumières
  • Eintritt und Führung im Luma-Turm in Arles
  • Eintritt/Führung im Maison du Riz

Nicht im Preis enthalten sind:

  • Reiserücktrittskostenversicherung DZ:€ 45,-/EZ: € 49,- (einschl. Reisekranken- u. Gepäckversicherung)
  • Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
Rist Reisen - Taxiservice

Die Bildnachweise finden Sie hier.