Unbekanntes Griechenland

Rundreise mit Thessaloniki

20.05. - 31.05.2023 (12 Tage)

Preis auf Anfrage

Wir bitten, den Reisepreis ab Februar telefonisch oder per Mail zu erfragen, da die Tarife für die Fährüberfahrten nach Griechenland erst ab Februar zur Verfügung stehen.

Für alle, die das klassische Griechenland bereits kennen, bieten wir nun diese Reise in ein eher unbekanntes Griechenland an. Völlig zu Unrecht sind der Norden des Landes und auch die Hafenstadt Thessaloniki eherStiefkinder des Tourismus. Dem wollen wir abhelfen, und Ihnen die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und dieSchönheit dieser Regionen näherbringen. - Begleiten Sie uns auf einer Reise durch das „Unbekannte Griechenland“ – sie wird Ihnen völlig neue Horizonte eröffnen!

 

1. Tag: Samstag, 20.05. | Anreise zur Zwischenübernachtung
Wir starten am frühen Morgen in Offenburg und bieten Zusteigemöglichkeiten an der B3 bis Freiburg, in Freiburg, an der Autobahnausfahrt Bad Krozingen („Fallerhof“), am ehemaligen Zoll in Neuenburg und am Badischen Bahnhof in Basel. – Auf der Autobahn fahren wir nach Luzern, durchqueren den Gotthardtunnel und erreichen bei Chiasso die italienische Grenze. An der Adria werden wir die Zwischenübernachtung verbringen.

2. Tag: Sonntag, 21.05. | Ancona – Fährüberfahrt
Nach dem Frühstück setzen wir unsere Fahrt fort und erreichen Ancona – passend zu unserer Reise in der Antike eine Kolonie von griechischen Siedlern. Zu Unrecht wird die Stadt lediglich als Durchgangsstation wahrgenommen, denn sie bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Epochen. Vielleicht bleibt noch Zeit für einen kleinen Bummel, bevor wir an Bord der Fähre gehen. Das Abendessen nehmen wir auf dem Schiff ein.

3. Tag: Montag, 22.05. | Igoumenitsa - Kastoria
Nach dem Frühstück an Bord verlassen wir in dem Hafenstädtchen Igoumenitsa das Schiff und machen uns auf den Weg in Richtung Pindosgebirge, wo es unterwegs so manches Interessante zu sehen gibt. Bald erreichen wir unser erstes Ziel auf griechischem Boden – das Städtchen Kastoria, wo wir die nächsten zwei Nächte verbringen. 

4. Tag: Dienstag, 23.05. | Kastoria
Ab heute werden wir von einer örtlichen Reiseleitung begleitet, die uns zunächst einmal die Sehenswürdigkeiten von Kastoria zeigen wird. - Das malerisch auf einer Halbinsel im gleichnamigen See liegende Städtchen bezieht seit über tausend Jahren seinen Wohlstand aus Pelzverarbeitung und -handel, wovon die zahlreichen stattlichen Bürgerhäuser und byzantinischen Kirchen Zeugnis geben.

5. Tag: Mittwoch, 24.05. | Kastoria - Edessa - Pella - Thessaloniki
Heute verlassen wir Kastoria und fahren nach Nordosten zunächst zum Prespasee, auf dem wir hoffentlich die Pelikane beobachten können! Dann geht es weiter über Edessa mit seinen berühmten Wasserfällen nach Pella. Hier sind König Philipp II. von Makedonien und sein berühmter Sohn Alexander der Große geboren. Prächtige Mosaiken zeugen noch heute vom Glanz vergangener Zeiten. - Nach einem erlebnisreichen Reisetag erreichen wir Thessaloniki, wo wir die nächsten fünf Nächte verbringen werden.

6. Tag: Donnerstag, 25.05. | Thessaloniki
Dieser Tag ist ganz der zweitgrößten Stadt Griechenlands gewidmet. Kaum jemand weiß, wie viele Sehenswürdigkeiten diese Stadt bietet, vom Weißen Turm an der schönen Strandpromenade über die zahlreichen byzantinischen Kirchen und Zeugnissen der römischen Vergangenheit bis zu den prächtigen Boulevards und den quirligen Markthallen. Die Lage unseres Hotels im Herzen der Stadt erlaubt Ihnen auch so manchen eigenständigen Bummel!

7. Tag: Freitag, 26.05. | Veria – Vergina
Heute machen wir zunächst einen Ausflug zum Städtchen Veria, vor allem bekannt seit der spektakulären Entdeckung eines unversehrten Grabes mit reichem Goldschatz im Jahr 1977, das man mit Sicherheit als das Philipps II. von Makedonien identifizieren konnte. Der goldene Stern von Vergina ist längst zum nationalen Symbol der Griechen geworden. Unseren Ausflug beschließen wir mit einer Weinverkostung in Naoussa.

8. Tag: Samstag, 27.05. | Schifffahrt zum Berga Athos
Heute unternehmen wir eine Schifffahrt zur Halbinsel Chalkidiki. Da die Mönchsrean publik Athos ausschließlich von Männern betreten werden darf, können wir sie nur vom Meer aus sehen, aber die Fahrt an der Küste der Chalkidiki wird sicher zu einem einmaligen Erlebnis!

9. Tag: Sonntag, 28.05. | Kavala und Plilippi
Kavala, eine der schönsten Städte Griechenlands, ist heute unser Ziel. Wer den unvergesslichen Film „Topkapi“ mit Melina Mercuri, Peter Ustinov und Maximilian Schell aus den 60er Jahren kennt, erinnert sich sicher noch an die Eingangsszene am Hafen dieser bezaubernden Stadt. Das römische Aquädukt, die spätbyzantinische Burg und die palmenbestandene Hafenpromenade sind Wahrzeichen der Stadt. - Im nahe gelegenen Philippi, das wir auch besuchen werden, hat Apostel Paulus seine berühmte Strafpredigt, die „Philippika“ gehalten, der Ort ist UNESCO Weltkulturerbe.

10. Tag: Montag, 29.05. | Meteoraklöster
Heute heißt es Abschied nehmen von Thessaloniki. Aber es wartet noch ein letztes Hightlight auf griechischem Boden – die Meteoraklöster! Hoch auf den Felsen, die wie Meteoriten aus der thessalischen Ebene aufragen, thronen die Klöster, in welche sich die orthodoxen Mönche während der Türkenherrschaft zurückgezogen hatten. Hier erleben wir noch einmal Kleinode der byzantinischen Kunst, die das bisher Gesehene auf wunderbare Weise abrunden. Danach machen wir uns auf den Weg nach Igoumenitsa, wo wir an Bord der Fähre in Richtung Italien gehen. - Abendessen und Übernachtung an Bord -.

11. Tag: Dienstag, 30.09. | Tag auf See und Weiterreise zur Zwischenübernachtung
Nach der Übernachtung und einem geruhsamen Tag auf See kommen wir in Ancona Mönchsrean und machen uns auf den Weg zur Zwischenübernachtung an der Adriaküste.

12.Tag: Mittwoch, 31.09. | Heimreise
Nach dem Frühstück setzen wir die Heimreise fort und fahren vorbei an Bologna, durch die Emilia Romagna und die Poebene in Richtung Mailand und Gotthard.

(Reiseleitung: Monika und Helmut Opitz)

Leistungen im Überblick

  • Fahrt im 5-Sterne-Reisebus mit Schlafsesseln mit Fußstützen, WC, Klimaanlage, Kühlbar

  • Fährüberfahrt in Zweibettkabinen mit HP Ancona-Igoumenitsa -Ancona

  • Alle Rundfahrten und Ausflugsfahrten mit unserem Bus

  • Übernachtung im DZ (D/WC) und HP in guten Hotels d. gehob. Mittelklasse

  • Qualifizierte Reiseleitung während der gesamten Reise

  • Sachkundige örtliche Führungen

  • Insolvenzversicherung (Reisegeldgarantie)

  • Taxizubringerdienst – im angegebenen Bereich – zu den jeweiligen Zusteigeorten

Zusatzleistungen:

  • Audioguide-System
  • Bettensteuer im Hotel
  • Bootsausflug zum Berg Athos
  • Weinverkostung in Naoussa

Nicht im Preis enthalten sind:

  • Reiserücktrittskostenversicherung
    einschl. Reisekranken- und Gepäckversicherung)
  • Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
Rist Reisen - Taxiservice

Die Bildnachweise finden Sie hier.