Zur Tulpenblüte in Holland

14.04. - 18.04.2022 (5 Tage)

845.-€

EZZ: 135.-€

Im „Venedig des Nordens“ beherrschen Brücken und Grachten das Stadtbild. Ursprünglich zu Verteidigungszwecken gebaut, sind die Wasserkanäle heute Verkehrswege und dienen vielen Wohnbooten als Liegeplatz. Kunst von Weltgeltung findet sich im Rijksmuseum und im Van-Gogh-Museum. Im Keukenhof südlich von Haarlem wird die größte Freilichtblumenschau der Welt geboten.

1. Tag: Donnerstag, 14.04. Anreise
Am frühen Morgen starten wir in Freiburg und bieten Zusteigemöglichkeiten an der B 3 bis Offenburg und am Bahnhof in Kehl. Über Lothringen – Luxemburg erreichen wir gegen Abend unser Standorthotel in Lijnden nahe Haarlem.


2. Tag: Freitag, 15.04. Amsterdam
Nach dem Frühstück lernen wir bei einer Stadtführung die faszinierende Stadt Amsterdam, die niederländische Hauptstadt, kennen. Bei der Grachtenfahrt durch das „Venedig des Nordens“ können wir den Blick auf die Kaufmannspaläste vom Wasser aus am besten genießen. Das größte und wichtigste Museum der Niederlande wird uns am Nachmittag in seinen Bann ziehen.


3. Tag: Samstag, 16.04. Den Haag – Delft - Scheveningen
Heute besuchen wir Den Haag, den Sitz der niederländischen Regierung sowie von rund 200 internationalen Organisationen. Die Fahrt an die Küste bringt uns ins ehemalige Fischerstädtchen Scheveningen, und danach versetzen wir uns in Delft in jene Zeit, als hier Johannes Vermeer noch malte.


4. Tag: Sonntag, 17.04. Keukenhof – Leiden
Tulpenzwiebeln halten sich nicht unbedingt an den Kalender. Daher ist es jedes Jahr aufs Neue interessant, wie weit die Millionen Zwiebelblumen im Keukenhof erblüht sind. Der Alte Rhein durchfließt die typische Universitätsstadt Leiden, wo bereits 1593 Carolus Clusius die erste Tulpenzwiebel pflanzte und so den Grundstein für das blühende Tulpengeschäft legte. In seiner Geburtsstadt erlernte Rembrandt die Grundlagen seiner Malkunst.

 

5. Tag: Montag, 18.04. Heimreise
Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an. Sie führt uns durch Belgien, Luxemburg und Nordfrankreich zu unseren Einstiegsorten zurück.


(Jürgen Munzert)

Leistungen im Überblick

  • Fahrt im 5-Sterne-Reisebus, Schlafsessel mit Fußstützen, WC, Klimaanlage, Kühlbar, Kaffeeautomat, kostenloses WLAN

  • Alle Ausflugsfahrten und Eintritte laut Programm

  • Ü/HP im DZ mit Dusche/WC in einem guten Hotel der Mittelklasse

  • Qualifizierte Reiseleitung während der gesamten Reise

  • Sachkundige örtliche Führungen

  • Insolvenzversicherung (Reisegeldgarantie)

  • Taxizubringerdienst - im angegebenen Bereich - zu den jeweiligen Zusteigeorten

 

Nicht im Preis enthalten sind:

  • Reiserücktrittskostenversicherung
    DZ: € 36,- (einschl. Reisekranken-u.
    Gepäckversicherung)

  • Eintrittsgelder und Trinkgelder

Rist Reisen - Taxiservice

Die Bildnachweise finden Sie hier.