Zur Olivenernte in die Toskana

14.11. - 18.11.2024 (5 Tage)

710.-€

EZZ: 90.-€

Auf dieser Reise, die Kultur mit Genuss verbindet, werden wir nicht nur bezaubernde toskanische Städte wie Pisa und die Geburtsstadt des Universalgenies Leonardo da Vinci besuchen, sondern tatsächlich auf einem Olivenlandgut an der Ernte teilnehmen. So werden wir die Toskana einmal von einer Seite sehen und erfahren, die nicht jeder Tourist kennenlernt.
Wie sagte Hugo von Hofmannsthal, der österreichische Dichter des „Jedermann“? „Kaum auszudrücken, was diese Landschaft für Gefühle erregt, die Spuren der Menschen, die ewigen unveränderten Hügel, die Olivenbäume, die Mauern und Burgen, alles gehört zusammen, ist von keiner Zeit und greift so in einen hinein wie nichts anderes in der Welt.“  

 

1. Tag: Donnerstag, 14.11. | Anreise in die Toskana

Wir starten am frühen Morgen in Offenburg und bieten Zusteigemöglichkeiten an der B3 bis Freiburg, in Freiburg, an der Autobahnausfahrt Bad Krozingen („Fallerhof“), am ehemaligen Zoll in Neuenburg und am Badischen Bahnhof in Basel. – Über die Autobahn fahren wir vorbei an Luzern, durchqueren den Gotthardtunnel und erreichen bei Chiasso die italienische Grenze. Vorbei an Mailand und Bologna überqueren wir die Ausläufer des Apennin und steuern unseren Zielort im Herzen der Toskana an, wo wir am späten Nachmittag in unserem 4 Sterne Hotel ankommen.

 

2. Tag: Freitag, 15.11. | Pisa – Lari

Heute besuchen wir Pisa, die einst so mächtige Hafenstadt am Arno. Auf dem "Platz der Wunder" stehen die bedeutendsten Bauwerke dicht beisammen und bezeugen auch heute noch den Reichtum der Stadtrepublik im Mittelalter. Dazu gehören der marmorne Dom, das kreisrunde Baptisterium, der Friedhof Campo Santo und natürlich der in aller Welt bekannte Glockenturm, der "Schiefe Turm von Pisa". Weiter geht es in das kleine toskanische Dörfchen Lari, das sich rund um die im Zentrum befindliche Burg schmiegt. Eine Treppe führt auf den Innenhof, von dem Sie ein atemberaubendes Panorama über die malerische Landschaft genießen können. In diesem Ort abseits touristischer Pfade scheint die Zeit still zu stehen. Höhepunkt ist die Besichtigung der Pastafabrik der Familie Martelli, einem kleinen Traditionsbetrieb, in dem noch per Hand hergestellt wird und in dem Sie Wissenswertes über die Produktion von Italiens beliebtestem Gericht erfahren werden.

 

3. Tag: Samstag, 16.11. | Olivenernte - Pietrasanta

Frisch gestärkt fahren wir nach dem Frühstück auf ein Olivenlandgut, wo heute Ihre Mithilfe gefragt ist. Folgen Sie den Olivenbauern, die Ihnen interessante Einblicke in ihre Arbeit geben werden. Nach einer kurzen Demonstration der Olivenernte und Erläuterungen zur Herstellung des gesunden Öls können Sie selbst Hand anlegen und fleißig Oliven pflücken - ein garantiert unvergessliches Erlebnis inmitten der schönen toskanischen Landschaft! Zur Wiederherstellung der Kräfte erwartet Sie anschließend ein Mittagsvesper mit Bruschetta, Wein und Olivenölverkostung. Ein weiterer Höhepunkt des heutigen Tages ist der Besuch von Pietrasanta, wo Sie gemütlich durch die Gassen schlendern können. Besonders sehenswert ist neben dem Dom San Martino und der Kirche della Misericordia auch das "Museo dei Bozzetti" in dem beeindruckende Gipsmodelle weltberühmter Künstler ausgestellt sind. Im Laufe des Nachmittags sind Sie zu einem Cappuccino mit Kuchen eingeladen.

 

4. Tag: Sonntag, 17.11. | San Miniato Trüffelmesse –- Vinci

Ein echtes kulinarisches Highlight ist die heutige Fahrt zur Trüffelmesse in San Miniato. Zunächst machen wir einen Rundgang durch den hübschen mittelalterlichen Ort mit Besichtigung des antiken "Palazzo Comunale". Genießen Sie die Aussicht von der Burg aus über die herrliche Umgebung und erleben Sie dann die Trüffelmesse live. Es werden verschiedene Trüffelarten und damit verfeinerte Produkte dargeboten, und man feilscht um den Preis der besten Trüffel. Nach der Mittagspause, für die wir auf Wunsch ein Essen organisieren können, am Nachmittag Kultur pur: Wir besuchen den Geburtsort des wohl berühmtesten Landsmannes der Toskana: Leonardo da Vinci. Nach einem Spaziergang durch die typischen Gässchen von Vinci haben Sie die Möglichkeit zum Besuch des interessanten Leonardo-Museums, bevor wir zum Hotel zurückfahren.
Zum Abschluss unseres Aufenthalts gibt es am Abend im Hotel eine „Pasta-Party“!

 

5. Tag: Montag, 18.11. | Heimreise nach Kenzingen

Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an, während der wir die gewonnenen Eindrücke in Ruhe verarbeiten können. Auf derselben Strecke über Mailand - Gotthard-Tunnel – Luzern – Basel fahren wir wieder zu den Ausgangsorten zurück.

 

 

 

(Reiseleitung: Monika Opitz)

Leistungen im Überblick

  • Fahrt im 5-Sterne-Reisebus m. Panoramaglasdach, Schlafsesseln m. Fußstützen, WC, Klimaanlage, Kühlbar

  • Alle Rundfahrten und Ausflugsfahrten mit unserem Bus

  • Übernachtung im DZ (D/WC) und Halbpension in einem ****Hotel im Herzen der Toskana

  • Qualifizierte Reiseleitung während der gesamten Reise

  • Sachkundige örtliche Führungen

  • Eintritt „Museo dei Bozzetti“ in Pietrasanta

  • Besuch eines Olivenlandguts mit Teilnahme an der Olivenernte

  • Mittagsvesper mit Bruschetta, Wein und Olivenölverkostung

  • Eintritt Palazzo Comunale in San Miniato

  • Insolvenzversicherung (Reisegeldgarantie)

  • Bettensteuer im Hotel

  • Taxizubringerdienst – im angegebenen Bereich –zu den jeweiligen Zusteigeorten

Zusatzleistungen:

  • Audioguide-System
  • Direktflug Stuttgart-Funchal und zurück
    einschließlich aller Transfers
  • Rundfahrten und Ausflüge laut Programm

Nicht im Preis enthalten sind:

  • Reiserücktrittskostenversicherung DZ: € 85,-/ EZ: € 105,-
    (einschl. Reisekranken- u. Gepäckversicherung)
  • Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
Rist Reisen - Taxiservice

Die Bildnachweise finden Sie hier.